Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Wir freuen uns, dass Sie sich für diesen academa Onlinekurs interessieren. Hier erhalten Sie einen detaillierten Einblick über die Inhalte dieses Kurses.
Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Kurze Lernvideos

Default Single Post academa Onlinekurs

Jederzeit abrufbar

Default Single Post academa Onlinekurs

Keine Reisekosten

In diesem Kurs lernen Sie:

Default Single Post academa Onlinekurs
Welche Steuerarten es gibt?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was ist die Körperschaftsteuer?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was bedeutet die Körperschaftsteur für Hochschulen?
Default Single Post academa Onlinekurs
Wann liegt ein Betrieb gewerblicher Art vor?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was sind potentielle Betriebe gewerblicher Art in der Hochschule?

Einführung

Nahezu jede Hochschule ist mittlerweile neben ihren hoheitlichen Aufgaben auch privatwirtschaftlich tätig. Damit unterliegen diese mit ihren „Betrieben gewerblicher Art“ der Körperschaftsteuer und sind nur zum Teil nach dem öffentlichen Recht nicht steuerpflichtig. In diesem Onlinekurs bringt Ihnen Ihr Referent Dr. Bollweg, Partner und Steuerexperte bei Deloitte, die Körperschatfsteuer im Bereich der Hochschulen näher. Neben einer gesamtheitlichen Steuerbetrachtung und den rechtlichen Grundlagen werden konkrete Fallbeispiele von Hochschulen vorgestellt und bearbeitet.
Dr. Achim Bollweg
Ihr Referent

Dr. Achim Bollweg

Dr. Achim Bollweg ist Partner und Steuerexperte bei der Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Zuvor arbeitete er u.a. bei KPMG, wo er seit 2003 als Prokurist verantwortlich zeichnete. Seine Schwerpunkte sind das Gesellschaftsrecht und die Unternehmensbesteuerung. Darüber hinaus ist Dr. Bollweg regelmäßig als Experte und Referent tätig und berät seit längerem intensiv öffentliche Hochschulen und Universitäten
academa Onlinekurs
8

Lerneinheiten

Zertifikat

für Ihren nächsten Karriereschritt

ca. 2 Tage

Lernaufwand
(äquivalent zu ca. 2 Seminartagen)

Lernaufwand

Interaktiv

Selbstlernfragen nach jeder Einheit

Klicken Sie auf das Plus-Zeichen (+), um die vollständigen Kapitelinhalte zu sehen.

Übersicht der Kurskapitel und Lerneinheiten

  • Welche Steuerarten gibt es?
  • Was wird als „Betrieb gewerblicher Art“ (BgA) definiert?
  • Was sind potentielle „Betriebe gewerblicher Arten“ (BgA) in der Hochschule?
  • Wie läuft die Steuerbefreiung für die Auftragsforschung ab?
  • Wann ist man gemeinnützig?
  • Spenden und Sponsoring
  • Was ist die Gewinnermittlungsmethode für BgA?
  • Quellensteuer

Unsere Plattform und alle dazugehörigen Daten werden auf Servern in Deutschland gesichert. Wir stellen eine DSGVO-konforme Umsetzung für Sie sicher und nutzen Daten nicht kommerziell. Der Datenverkehr zu unseren Seiten ist SSL-verschlüsselt.

Kursanfrage für:

Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Wir melden uns innerhalb eines Tages bei Ihnen.

Noch Fragen? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht:

Angebotsanfrage

Weitere academa Kurse

Meldewesen

Meldewesen als Auffrischung und für Neu- und Quereinsteiger

Das Bundesmeldegesetz (BMG) ist die rechtliche Grundlage für zahlreiche Aufgabenbereiche von Mitarbeitenden in Bürgerämtern,/-services,/-büros. Im ständigen Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern ist ein sicherer Umgang mit den Grundlagen des Melderechts unabdingbar, um fundierte Entscheidungen im Arbeitsalltag treffen zu können.

In diesem Onlinekurs nähert sich Ihr Referent Herr Gombert, Bürgeramtsleiter einer großen Stadt, von Grund auf allen relevanten Themenschwerpunkten rund um das Meldewesen. Gepaart mit zahlreichen Praxiserfahrungen, erhalten Sie einen fundierten und rechtssicheren Einstieg in die Grundlagen des Melderechts.

23 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Peer Gombert
Bürgerdienste
Jana Keller

Steuerrecht in Hochschulen: Grundlagen der Umsatzbesteuerung

Die Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand hat vor allem durch das Steueränderungsgesetz (seit 2017 in Kraft) zahlreiche Änderungen erfahren. Dieser Onlinekurs nähert sich systematisch und von grund auf der Thematik der Umsatzbesteuerung der öffentlichen Hand. Angefangen bei der allgemeinen Systematik der Umsatzsteuer, über den häufig diskutierten §2b UStG bis hin zum steuerbaren Leistungsaustausch, Steuerbefreiungs- und Ermäßigungstatbeständen und dem Vorsteuerabzug, deckt dieser Kurs alle relevanten Themen in dieser Thematik ab.

Ihre Referentin Dr. Jana Keller vereint dabei einerseits die rechtliche Sichtweise durch Ihre Tätigkeit als Rechtsanwältin mit sinnvollen Praxistipps aus Ihrer damaligen Anstellung in der öffentlichen Verwaltung.

22 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Jana Keller
Steuersachbearbeitung
Joscha Blum FMA001

Aufbau und Implementierung eines Fördermittelmanagements für Kommunen (Fallbeispiel Emsdetten)

Die Stadt Emsdetten ist ein Vorzeige-Beispiel, wenn es um kommunales Fördermittelmanagement geht. Mehr als 70 laufende Anträge und weitere 50 geplante Anträge werden zeitgleich von einem Fördermittelmanager verwaltet, wodurch die Stadt mehrere Millionen Euro an Fördermitteln einwerben konnte. Ihr Modell des/der Fördermittelmanager*in wird bereits von zahlreichen Kommunen übernommen. Ihr Referent in diesem Kurs ist Joscha Blum, Fördermittelmanager in Emsdetten und selbst Begründer des erfolgreichen Konzepts in Emsdetten. In diesem Kurs nimmt Ihr Referent Sie mit auf die Reise zur erfolgreichen Etablierung eines/einer solchen Fördermittelmanager*in bis hin zur Umsetzung revisionssicheren Umsetzung von Fördermittelprojekten innerhalb dieser Strukturen.

10 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Joscha Blum
Drittmittel

Kein passender Kurs für Sie dabei? Schicken Sie uns Themenvorschläge für Onlinekurse, die Sie besonders interessieren. Wir werden versuchen, Ihre Vorschläge umzusetzen und stehen Ihnen dabei für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

Skip to content