Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Wir freuen uns, dass Sie sich für diesen academa Onlinekurs interessieren. Hier erhalten Sie einen detaillierten Einblick über die Inhalte dieses Kurses.
Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Kurze Lernvideos

Default Single Post academa Onlinekurs

Jederzeit abrufbar

Default Single Post academa Onlinekurs

Keine Reisekosten

In diesem Kurs lernen Sie:

Default Single Post academa Onlinekurs
Welche Steuerarten es gibt?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was ist die Körperschaftsteuer?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was bedeutet die Körperschaftsteur für Hochschulen?
Default Single Post academa Onlinekurs
Wann liegt ein Betrieb gewerblicher Art vor?
Default Single Post academa Onlinekurs
Was sind potentielle Betriebe gewerblicher Art in der Hochschule?

Einführung

Nahezu jede Hochschule ist mittlerweile neben ihren hoheitlichen Aufgaben auch privatwirtschaftlich tätig. Damit unterliegen diese mit ihren „Betrieben gewerblicher Art“ der Körperschaftsteuer und sind nur zum Teil nach dem öffentlichen Recht nicht steuerpflichtig. In diesem Onlinekurs bringt Ihnen Ihr Referent Dr. Bollweg, Partner und Steuerexperte bei Deloitte, die Körperschatfsteuer im Bereich der Hochschulen näher. Neben einer gesamtheitlichen Steuerbetrachtung und den rechtlichen Grundlagen werden konkrete Fallbeispiele von Hochschulen vorgestellt und bearbeitet.
Dr. Achim Bollweg
Ihr Referent

Dr. Achim Bollweg

Dr. Achim Bollweg ist Partner und Steuerexperte bei der Deloitte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Zuvor arbeitete er u.a. bei KPMG, wo er seit 2003 als Prokurist verantwortlich zeichnete. Seine Schwerpunkte sind das Gesellschaftsrecht und die Unternehmensbesteuerung. Darüber hinaus ist Dr. Bollweg regelmäßig als Experte und Referent tätig und berät seit längerem intensiv öffentliche Hochschulen und Universitäten
academa Onlinekurs
8

Lerneinheiten

Zertifikat

für Ihren nächsten Karriereschritt

ca. 2 Tage

Lernaufwand
(äquivalent zu ca. 2 Seminartagen)

Lernaufwand

Interaktiv

Selbstlernfragen nach jeder Einheit

Klicken Sie auf das Plus-Zeichen (+), um die vollständigen Kapitelinhalte zu sehen.

Übersicht der Kurskapitel und Lerneinheiten

  • Welche Steuerarten gibt es?
  • Was wird als „Betrieb gewerblicher Art“ (BgA) definiert?
  • Was sind potentielle „Betriebe gewerblicher Arten“ (BgA) in der Hochschule?
  • Wie läuft die Steuerbefreiung für die Auftragsforschung ab?
  • Wann ist man gemeinnützig?
  • Spenden und Sponsoring
  • Was ist die Gewinnermittlungsmethode für BgA?
  • Quellensteuer

Unsere Plattform und alle dazugehörigen Daten werden auf Servern in Deutschland gesichert. Wir stellen eine DSGVO-konforme Umsetzung für Sie sicher und nutzen Daten nicht kommerziell. Der Datenverkehr zu unseren Seiten ist SSL-verschlüsselt.

Kursanfrage für:

Grundlagen der Körperschaftsteuer an Hochschulen

Wir melden uns innerhalb eines Tages bei Ihnen.

Noch Fragen? Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns eine Nachricht:

Angebotsanfrage

Weitere academa Kurse

Fördermittel-Management-für-Kommunen

Fördermittel-Management für Kommunen: Grundlagen

Fördermittel gewinnen zunehmend an Relevanz und sind für viele Kommunen essentiell, um grundlegende Services anbieten und elementare Infrastrukturen betreiben zu können. Eigene Mittel der Kommunen und Städte reichen heute flächendeckend nicht mehr aus, sodass Fördermittel eine feste Einnahmequelle darstellen.

In diesem Kurs erhalten Sie ein grundlegendes Wissen hinsichtlich der rechtlichen Gegebenheiten, Arten der Förderung sowie der Beantragung und revisionssicheren Abwicklung von Fördermittelprojekten. Zusätzlich stellt Frau Dr. Andrea Greven ihre Erfahrung aus der Praxis und größten Fördermittelgeber sowie deren Besonderheiten vor.

24 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Andrea Greven
Drittmittel
DFG-Förderungen academa Onlinekurs

DFG-Förderungen: Von der Einwerbung bis zur Abrechnung

Die DFG ist mit einer der größten Fördermittelgeber Deutschlands, der aufgrund seiner Struktur zahlreiche Besonderheiten in der administrativen Bewirtschaftung der Drittmittel mit sich bringt. Als Selbstverwaltungsorganisation der Wissenschaft und privatrechtlicher Verein, deren Mitglieder u.a. deutsche Universitäten, Forschungseinrichtungen und –verbände sind, besitzt die DFG die Mittel nicht selber, sondern bezieht diese vorwiegen von Bund und Ländern. Anhand des Projektlebenszyklus werden in diesem Onlinekurs alle relevanten administrativen Aspekte eines DFG-Förderprojekts strukturiert und praxisnah betrachtet und in detaillierten Selbstübungen mit Lösungsvideos angewandt.

25 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Andrea Greven
Drittmittel
Finanzen und Controlling

Finanzen & Controlling von Hochschulen, Instituten & Lehrstühlen

Die sich ständig ändernden finanziellen Rahmenbedingungen an Hochschulen führen dazu, dass das ursprüngliche betriebliche Controlling zunehmend auch an deutschen Hochschulen und Lehrstühlen praktiziert wird. Aufgrund der Besonderheit dieser Einrichtungen bedarf es einiger Anpassungen und Änderungen zum klassischen Controlling in der Privatwirtschaft.

In diesem Onlinekurs werden einerseits grundlegende Begriffe und Definitionen besprochen, die gesamtheitliche Einordnung in das Hochschulrahmengesetz beleuchtet sowie in die eigentliche Praxis des Hochschulcontrollings eigestiegen. Ihr Referent Andrea Aumann ist seit einigen Jahre in Finanzbereich deutscher Hochschulen tätig und bringt zahlreiche Praxistipps für den Arbeitsalltag mit.

29 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Andreas Aumann
Controlling

Kein passender Kurs für Sie dabei? Schicken Sie uns Themenvorschläge für Onlinekurse, die Sie besonders interessieren. Wir werden versuchen, Ihre Vorschläge umzusetzen und stehen Ihnen dabei für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

Skip to content