Finanzen & Controlling
von Hochschulen, Instituten & Lehrstühlen

Wir freuen uns, dass Sie sich für diesen academa Onlinekurs interessieren. Hier erhalten Sie einen detaillierten Einblick über die Inhalte dieses Kurses.

Kurze Lernvideos

Jederzeit abrufbar

Keine Reisekosten

Einführung

Die sich ständig ändernden finanziellen Rahmenbedingungen an Hochschulen führen dazu, dass das ursprüngliche betriebliche Controlling zunehmend auch an deutschen Hochschulen und Lehrstühlen praktiziert wird. Aufgrund der Besonderheit dieser Einrichtungen bedarf es einiger Anpassungen und Änderungen zum klassischen Controlling in der Privatwirtschaft. In diesem Onlinekurs werden einerseits grundlegende Begriffe und Definitionen besprochen, die gesamtheitliche Einordnung in das Hochschulrahmengesetz beleuchtet sowie in die eigentliche Praxis des Hochschulcontrollings eigestiegen. Ihr Referent Andrea Aumann ist seit einigen Jahre in Finanzbereich deutscher Hochschulen tätig und bringt zahlreiche Praxistipps für den Arbeitsalltag mit.

Preis

Alle Informationen zu unseren Preisen finden Sie hier.

Andreas Aumann
Ihr Referent

Andreas Aumann

Andreas Aumann ist Leiter Finanzen am Institut für Kraftfahrzeuge der RWTH Aachen, dem europaweit führenden fahrzeugtechnischen Institut. Sein großes Netzwerk ermöglicht durch seine Tätigkeiten in der Gewerkschaft vdla sowie dem DBB ein umfangreiches und praxisnahes Wissen.
academa Onlinekurs
29

Lerneinheiten

Zertifikat

für Ihren nächsten Karriereschritt

1-2 Tage

Lernaufwand
(äquivalent zu 1-2 Seminartagen)

Lernaufwand

Interaktiv

Selbstlernfragen nach jeder Einheit

Klicken Sie auf das Plus-Zeichen (+), um die vollständigen Kapitelinhalte zu sehen.

Übersicht der Kurskapitel und Lerneinheiten

  • Einführung in die Bundes- und Landeshaushaltsordnungen
  • Die Grundlagen des Hochschulrahmengesetzes (HRG) und deren Landesordnungen
  • Die Rolle der Hochschulwirtschaftsführungsverordnung (HWFVO)
  • Haushaltsplan – Was, warum & wie?
  • Die möglichen Finanzierungsquellen im Hochschulsystem – Ein Überblick
  • Was versteht man unter „Grundfinanzierung“?
  • Allgemeine Rechtsgrundlagen der Grundfinanzierung
  • Abgrenzung zu anderen Mitteln der öffentlichen Hand
  • Die Mittelverwendung für Lehre, Forschung und sonstige Verwendung
  • Was versteht man unter „Zuwendung“?
  • Allgemeine Rechtsgrundlagen der Zuwendung
  • Institutionelle vs. Projektförderung
  • Welche Förderformen gibt es?
  • Fördervoraussetzungen – Das Antrags- & Bewilligungsverfahren
  • Kalkulation von Zuwendungen
  • Die Möglichkeiten der Mittelverwendung
  • Was versteht man unter „Industriegeldern“?
  • Allgemeine Rechtsgrundlagen von Industriegeldern
  • Der Betrieb gewerblicher Art (BgA)
  • Auftragsforschung vs. Dienstleistung
  • Die Möglichkeiten der Mittelverwendung von Industriegeldern
  • Was ist Controlling und warum brauche ich das?
  • Controlling der Grundfinanzierung
  • Die Zuwendung – Vorbereitung
  • Die Zuwendung – Kalkulation in der Praxis
  • Positionen der Kalkulation
  • Stundenschreibung & Personalkostenzuordnung/ -verbuchung
  • Die Zuwendung – Abrechnung
  • Industriegelder – Vorbereitung
  • Industriegelder – Kalkulation in der Praxis
  • Industriegelder – Abrechnung
  • Kombinierte Mittelverwendung
  • Die Kommunikation mit Wissenschaftler:innen
  • Typische Fallstricke im Arbeitsalltag

Unsere Plattform und alle dazugehörigen Daten werden auf Servern in Deutschland gesichert. Wir stellen eine DSGVO-konforme Umsetzung für Sie sicher und nutzen Daten nicht kommerziell. Der Datenverkehr zu unseren Seiten ist SSL-verschlüsselt.

Weitere academa Kurse

BMBF-Förderungen academa Onlinekurs

Das BMBF ist einer der größten Förderer für Forschungs- und Wissenschaftsvorhaben. Lernen Sie in diesem Kurs die allgemeinen Grundlagen von BMBF-Projekten, wie Sie ein solches Projekt beantragen und abrechnen sowie zu beachtende Rahmenbedingungen für BMBF-Projekte.

Darüber hinaus können Sie Ihr neu erlerntes Wissen in praxisnahen Online-Übungen praktisch anwenden und vertiefen.

25 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Andrea Greven
Drittmittel
Digitales Arbeiten für Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung
Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft und führt auch in der öffentlichen Verwaltung zu fundamentalen Umbrüchen in der Art des Arbeitens. Die letzten Jahre haben diesen Prozess bedeutend beschleunigt und viele von uns vor neue Herausforderungen gestellt. Das Arbeiten in digitalen Teams ist fester Bestandteil des Arbeitsalltags der öffentlichen Verwaltung geworden und ein Spagat zwischen herkömmlichen und neuen Methoden fordert uns zunehmend.
 
Dieser Onlinekurs beginnt bei den Grundlagen und nähert sich den Kompetenzen und Verfahren des digitalen Arbeitens, baut vorhandene Barrieren ab, gibt Ihnen digitale Souveränität und liefert konkrete Tipps für einen digitalen Verwaltungsalltag.
22 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Mark Bottke
Digitalisierung
Sozialverwaltungsakt kompakt academa Onlinekurs

Dieser Onlinekurs bietet Neu- und Quereinteigenden im Sozialamt sowie verwandten Abteilungen einen umfassenden Überblick über die relevanten Bestandteile Ihres zukünftigen Arbeitsalltages. Im Vordergrund steht dabei das Sozialverwaltungsrecht, welches grundlegend und praxisnah besprochen wird. Der Verwaltungsakt als Handwerkszeug wird dabei aus der Perspektive von Mitarbeitenden des Sozialamtes beleuchtet.

Darüber hinaus stellt Ihnen Ihre Referentin Frau Krauskopf, die notwendige Bescheidtechnik vor und gibt Ihnen aus Ihrer langjährigen praktischen Erfahrung wertvolle Tipps für die Kommunikation mit Bürger:innen im Arbeitsalltag mit.

23 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Simone Krauskopf
Sozialrecht

Kein passender Kurs für Sie dabei? Schicken Sie uns Themenvorschläge für Onlinekurse, die Sie besonders interessieren. Wir werden versuchen, Ihre Vorschläge umzusetzen und stehen Ihnen dabei für Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.

Skip to content