Agiles Arbeiten in der Verwaltung - ein Widerspruch?

Dieser Beitrag wird Ihnen von academa zur Verfügung gestellt. Unsere digitalen Weiterbildungsformate wurden speziell für Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung entwickelt.

Agiles Arbeiten in der Verwaltung - ein Widerspruch?

Agiles Arbeiten ist ein Konzept, das auf der Schaffung von flexiblen und anpassungsfähigen Arbeitsumgebungen und -prozessen basiert. Es kann in verschiedenen Branchen und Bereichen, einschließlich der Verwaltung, angewendet werden. In der Verwaltung kann agiles Arbeiten dazu beitragen, Prozesse zu optimieren und die Zufriedenheit der Kunden und Mitarbeiter zu erhöhen. Allerdings ist es wichtig, dass die Verwaltung die notwendigen Strukturen und Ressourcen bereitstellt, um agiles Arbeiten erfolgreich implementieren zu können. Es kann also nicht pauschal gesagt werden, dass agiles Arbeiten in der Verwaltung ein Widerspruch ist. Es kommt darauf an, wie es umgesetzt wird.

Welche Vorteile bietet agiles Arbeiten für die öffentliche Verwaltung?

Agiles Arbeiten bietet eine Vielzahl von Vorteilen für die öffentliche Verwaltung. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:

  • Flexibilität: Agile Methoden ermöglichen es, schnell auf Veränderungen zu reagieren und Anforderungen im Laufe des Projekts zu ändern.
  • Steigerung der Effektivität: Agiles Arbeiten fördert die Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb des Teams und somit die Effektivität.
  • Verbesserung der Qualität: Agile Methoden betonen die Bedeutung von regelmäßigen Tests und Feedback, wodurch die Qualität der Ergebnisse gesteigert werden kann.
  • Erhöhung der Zufriedenheit seitens der Leistungsempfänger: Agiles Arbeiten fokussiert auf kontinuierliche Zusammenarbeit und Kommunikation mit den Bürgern, wodurch deren Bedürfnisse besser verstanden und erfüllt werden können.
  • Steigerung der Transparenz: Agile Methoden fördern die Transparenz und Offenheit im Team und gegenüber den Leistungsempfängern, wodurch die Entscheidungsfindung verbessert wird.

Insgesamt kann man sagen, dass agile Methoden die Effektivität, Qualität, Zufriedenheit seitens der Leistungsempfänger und Transparenz in der öffentlichen Verwaltung verbessern können.

Agiles Arbeiten in der Verwaltung - ein Widerspruch?

So gelingt der Ansatz zum agilen Arbeiten

Durch diese Schritte können die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in der öffentlichen Verwaltung gezielt und nachhaltig in agiles Arbeiten eingeführt werden:

  1. Sensibilisierung: Zunächst ist es wichtig, die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen für die Vorteile und den Nutzen agiler Methoden zu sensibilisieren und ihnen die Grundprinzipien und Werte agiler Arbeitsweisen zu vermitteln.
  2. Schulung und Weiterbildung: Anschließend können Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Schulungen und Weiterbildungen detailliert über agile Methoden und Techniken informiert und ausgebildet werden. Besonders gut eignen sich hierbei digitale Weiterbildungsformate, wie die von academa
  3. Praktische Anwendung: Um die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf die Anwendung agiler Methoden in der Praxis vorzubereiten, können beispielsweise Pilotprojekte durchgeführt werden, in denen agile Methoden erprobt und von den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen selbst erlebt werden können.
  4. Unterstützen: Es sollte sichergestellt werden, dass die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die erforderlichen Ressourcen und Unterstützung erhalten, um agiles Arbeiten erfolgreich umzusetzen.
  5. Nachhaltigkeit: Die agilen Methoden sollten so aufgebaut werden, dass sie sich in die Kultur und Struktur der öffentlichen Verwaltung einfinden können, um eine nachhaltige Veränderung zu erreichen.
Default Single Post academa Onlinekurs

Ist agiles Arbeiten in der öffentlichen Verwaltung ein Widerspruch?

Agiles Arbeiten ist eine Art des Projektmanagements, das auf Flexibilität, Kollaboration und schnellen Anpassungen an sich ändernde Bedingungen abzielt. Es besteht kein Widerspruch darin, agile Methoden in der öffentlichen Verwaltung anzuwenden, da diese Art der Arbeitsweise in vielen Branchen und Organisationen erfolgreich eingesetzt wird. Die öffentliche Verwaltung kann von den Vorteilen agiler Arbeitsweisen profitieren, indem sie schnellere und effektivere Entscheidungsfindungen ermöglicht und die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und Stakeholdern verbessert. Allerdings kann die Implementierung agiler Methoden in der öffentlichen Verwaltung aufgrund der komplexen Regulierungen und Beschränkungen, die in diesem Bereich gelten, manchmal schwierig sein.

Agiles Arbeiten: Digitale Weiterbildung mit academa

Hier lernen Sie alles Wissenswerte über agile Arbeitsmethoden in der öffentlichen Verwaltung und können Ihr Wissen sofort in die Praxis umsetzen.

Wenn Sie sich näher für das Thema interessieren und einen tieferen Einblick in agile Arbeitsmethoden erhalten möchten, nutzen Sie unseren Onlinekurs “Agiles Arbeiten in der Verwaltung: Ein Methodenkoffer für Ihren Arbeitsalltag” mit Prof. Dr. Malte Brettel. Zahlreiche Demonstrationsvideos z. B. zum Umgang mit E-Mail-Programmen oder zu Tools zur Unterstützung agiler Methoden erleichtern Ihnen die direkte Anwendung des Gelernten.

Sehen Sie sich hier eine Lerneinheit aus dem Onlinekurs an!

Wenn Sie den vollständigen Demokurs mit allen Funktionen, wie Selbstlernfragen und Austauschforum, nutzen möchten, klicken Sie bitte auf die blaue Schaltfläche „Zum vollständigen Demokurs“.

Diesen Beitrag teilen:

Über die Autorin

Victoria Woodford

Victoria Woodford leitet den Marketing-Bereich bei academa. Sie bringt mehrere Jahre Berufserfahrung mit und beschäftigt sich schon lange mit dem digitalen Lernen. Zur Aufgabe hat sie es sich selbst gesetzt, die Marke academa erfolgreich weiterzuentwickeln und der öffentlichen Verwaltung zugänglich zu machen.
academa Onlinekurs
Victoria Woodford

Entdecken Sie alle Onlinekurse von academa und finden Sie die passende Weiterbildung für Ihren beruflichen Erfolg!

Pass- und Ausweisrecht

Pass- und Ausweisrecht als Auffrischung und für Neu- und Quereinsteigende

Im ständigen Kontakt mit Bürger und Bürgerinnen werden Mitarbeitende in Meldebehörden täglich zu rechtlichen Fragestellungen Rund um das Pass- und Ausweisrecht gefordert. Von sich ständig wiederholenden Arbeitsabläufen wie Beantragung und Aushändigung von Passdokumenten bis hin zu Spezialfällen wie die Eintragung von Künstlernamen ist eine breite Rechtssicherheit der Mitarbeitenden gefragt.

Ihr Referent Herr Gombert thematisiert in diesem Onlinekurs alle gängigen Rechts- und Alltagsfragen, die Ihnen in Ihrer Praxis immer wieder in Bezug auf das Pass- uns Ausweisrecht begegnen und gibt darüber hinaus praktische Tipps für Ihren Arbeitsalltag.

21 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Peer Gombert
Bürgerdienste
Grundlagen der Körperschaftssteuer an Hochschulen
8 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Achim Bollweg
Steuern
Grundlagen der Forschungsförderung

Grundlagen der Forschungsförderung

Für erfolgreiche und unabhängige Forschung sind Fördermittel für viele Forschungseinrichtungen, Hochschulen etc. von enormer Bedeutung. Die Anzahl an unterschiedlichen Fördermöglichkeiten als auch die Anforderungen bei der Beantragung stellen jedoch eine komplexe Hürde dar. In diesem Kurs erlangen Sie, neben Grundkenntnissen zu den Fördermittelgebern und deren Programmen, Praxiswissen darüber, wie Sie die richtigen Fördermittelprogramme suchen und finden, was einen erfolgreichen Antrag ausmacht und was dabei berücksichtigt werden muss. Neben den allgemeinen Grundlagen gibt Ihnen Ihre Referentin Frau Astrid Schmitz, immer wieder Tipps und Tricks aus Ihrer langjährigen Praxiserfahrung mit an die Hand.

28 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Astrid Schmitz
Finanzen & Drittmittel
Skip to content