So gelingt der Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung

Dieser Beitrag wird Ihnen von academa zur Verfügung gestellt. Unsere digitalen Weiterbildungsformate wurden speziell für Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung entwickelt.

So gelingt der Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung

Ein Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung kann auf verschiedene Weise gelingen. Eine Möglichkeit ist, sich bei den zuständigen Stellen zu informieren und sich über die verschiedenen Karrieremöglichkeiten zu informieren. Es kann auch hilfreich sein, Kontakte in der öffentlichen Verwaltung zu knüpfen und sich über Praktikums- oder Jobmöglichkeiten zu informieren. Ein weiterer wichtiger Schritt ist es, sich auf die Anforderungen und den Arbeitsalltag in der öffentlichen Verwaltung vorzubereiten und sich gegebenenfalls weiterzubilden.

Checkliste zur Vorbereitung für Quereinsteiger in der öffentlichen Verwaltung

  1. Informieren Sie sich über die verschiedenen Karrieremöglichkeiten in der öffentlichen Verwaltung und entscheiden Sie, in welchem Bereich Sie tätig werden möchten.
  2. Erkundigen Sie sich über die Anforderungen und Voraussetzungen für den Einstieg in die gewählte Position und stellen Sie sicher, dass Sie diese erfüllen.
  3. Sammeln Sie relevante Erfahrungen und fördern Sie Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse durch Weiterbildungen und Fortbildungen.
  4. Erstellen Sie einen Lebenslauf und ein Anschreiben, in dem Sie Ihre Qualifikationen und Erfahrungen hervorheben.
  5. Bewerben Sie sich um passende Stellen in der öffentlichen Verwaltung und bereiten Sie sich auf das Bewerbungsverfahren vor.
  6. Nehmen Sie an Vorstellungsgesprächen teil und zeigen Sie Ihr Interesse an der öffentlichen Verwaltung und Ihre Fähigkeiten und Kenntnisse für die gewählte Position.
  7. Bereiten Sie sich auf das Onboarding-Prozess vor, indem Sie sich über die Struktur und den Ablauf der Einarbeitung informieren und sich auf die neue Rolle und die Anforderungen vorbereiten.
  8. Seien Sie offen für Feedback und lernen Sie von erfahrenen Kollegen und Mentoren, um sich schnell in Ihre neue Rolle einzuarbeiten.
So gelingt der Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung

Welche Vorteile bietet ein Arbeitsplatz im öffentlichen Sektor?

Ein Arbeitsplatz im öffentlichen Sektor kann viele Vorteile bieten. Zum Beispiel bieten viele öffentliche Arbeitgeber attraktive Arbeitsbedingungen wie eine gute Work-Life-Balance, flexible Arbeitszeiten und Zuschüsse zu Fort- und Weiterbildungen. Auch die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist oft höher als in anderen Bereichen, da öffentliche Stellen in der Regel weniger von wirtschaftlichen Schwankungen betroffen sind. Arbeitnehmer im öffentlichen Sektor haben außerdem die Möglichkeit, einen positiven Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und sich für das Gemeinwohl einzusetzen.

Default Single Post academa Onlinekurs

Können digitale Weiterbildungsformate den Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung erleichtern?

Digitale Weiterbildungsformate können dazu beitragen, den Quereinstieg in die öffentliche Verwaltung zu erleichtern. Sie bieten eine flexible und zugängliche Möglichkeit, um sich fortzubilden und die notwendigen Fähigkeiten und Kenntnisse zu erwerben, um im öffentlichen Dienst tätig zu werden. Auch für das Onboarding, also den Prozess der Einarbeitung und Integration neuer Mitarbeiter in eine Organisation, können digitale Weiterbildungsformate eine sinnvolle Ergänzung sein. Sie können dazu beitragen, dass neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen schneller und effektiver in ihre neue Rolle eingearbeitet werden und dadurch schneller produktiv werden.

Default Single Post academa Onlinekurs

Verwaltungsverfahrensgesetz: Digitale Weiterbildung mit academa

Das Verwaltungsverfahrensgesetz ist die gesetzliche Grundlage, das die Handlungen von Mitarbeitenden in öffentlichen Behörden und Einrichtungen regelt. Als Neu- oder Quereinsteiger in die öffentliche Verwaltung ist es wichtig, dieses Gesetz zu verstehen und sich mit seinen Vorgaben auseinanderzusetzen. In unserem Onlinekurs, der Ihnen von Prof. Dr. Westermeier präsentiert wird, werden die rechtlichen Vorgaben des Verwaltungsverfahrensgesetzes auf praktische Weise erklärt und in Bezug zu Ihrem Arbeitsalltag gebracht. Prof. Dr. Westermeier verfügt sowohl über Berufserfahrung im öffentlichen Dienst als auch über Erfahrungen als Lehrer, was ihm eine leichte und verständliche Vermittlung der rechtlichen Inhalte ermöglicht.

Sehen Sie sich hier eine Lerneinheit aus dem Onlinekurs an!

Wenn Sie den vollständigen Demokurs mit allen Funktionen, wie Selbstlernfragen und Austauschforum, nutzen möchten, klicken Sie bitte auf die blaue Schaltfläche „Zum vollständigen Demokurs“.

Diesen Beitrag teilen:

Über die Autorin

Victoria Woodford

Victoria Woodford leitet den Marketing-Bereich bei academa. Sie bringt mehrere Jahre Berufserfahrung mit und beschäftigt sich schon lange mit dem digitalen Lernen. Zur Aufgabe hat sie es sich selbst gesetzt, die Marke academa erfolgreich weiterzuentwickeln und der öffentlichen Verwaltung zugänglich zu machen.
academa Onlinekurs
Victoria Woodford

Entdecken Sie alle Onlinekurse von academa und finden Sie die passende Weiterbildung für Ihren beruflichen Erfolg!

Verwaltungsverfahrensgesetz Onlinekurs

Verwaltungsverfahrensgesetz: Die rechtlichen Vorgaben zur praktischen Umsetzung (Für Neu- und Quereinsteigende)

Das Verwaltungsverfahrensgesetz ist die Grundlage für das Handeln aller Mitarbeitenden jeder Behörde und öffentlicher Einrichtung. Es regelt alles, was die Verwaltung tun darf und wie sie es tun darf. Als Neu- und Quereinsteigende in die öffentliche Verwaltung ist es daher einerseits unumgänglich und zugleich eine hilfreiche Stütze für den neuen Arbeitsalltag. In diesem Onlinekurs übersetzt Ihnen Ihr Referent Prof. Dr. Westermeier die rechtlichen Vorgaben des Gesetzestextes in praktische Handlungsweisen für Ihren Arbeitsalltag. Die Kombination aus Berufserfahrung im öffentlichen Dienst und eigener Lehrerfahrung schafft einen leichten Umgang mit dieser sonst schweren rechtlichen Materie.

21 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Prof. Dr. Andreas Westermeier
Allgemeine Verwaltung
Sensibilisierung und Prävention von Konflikten

Sensibilisierung und Prävention von Konflikten am Arbeitsplatz: Mobbing und sexuelle Belästigung vorbeugen und Chancengleichheit herstellen

Es ist ganz natürlich, dass im alltäglichen Arbeitsleben immer wieder Konflikte auftreten. Wichtig ist jedoch ein professioneller Umgang aller Mitarbeitenden mit sich anbahnenden Konflikten. Die Folgen der Missachtung oder dem falschen Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz sind sowohl für die beteiligten Personen als auch für ihre Einrichtung gravierend und weitreichend. In diesem Onlinekurs beleuchtet Ihre Referentin, Psychologin Frau Scheppa-Lahyani, die Ursachen und Folgen von Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz und zeigt zugleich auf, wie sich sowohl betroffene als auch außenstehende Personen in verschiedenen Situationen verhalten sollten. Dieser Onlinekurs bietet die ideale Möglichkeit zur regelmäßigen Sensibilisierung und einrichtungsweiten Prävention innerhalb Ihrer Einrichtung oder Abteilung.

17 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Miriam Scheppa-Lahyani
Allgemeine Verwaltung
Drittmittelmanagement Grundlagen academa Onlinekurs

Drittmittelmanagement Grundlagen

Drittmittel gewinnen zunehmend an Relevanz und sind für viele Organisationen eine feste Einnahmequelle. In diesem Kurs erhalten Sie ein grundlegendes Wissen hinsichtlich der rechtlichen Gegebenheiten, Arten der Förderung sowie der Beantragung und revisionssicheren Abwicklung von Drittmittelprojekten.

Zusätzlich stellt Frau Dr. Andrea Greven ihre Erfahrung aus der Praxis und die größten Fördermittelgeber sowie deren Besonderheiten vor.

25 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Andrea Greven
Drittmittel
Skip to content