Was sind Drittmittel?

Dieser Beitrag wird Ihnen von academa zur Verfügung gestellt. Unsere digitalen Weiterbildungsformate wurden speziell für Mitarbeitende in der öffentlichen Verwaltung entwickelt.

Was sind Drittmittel?

In diesem Blogbeitrag erhalten Sie einen ersten Überblick über das Thema Drittmittel. Für eine Vertiefung in das Thema haben wir digitale Weiterbildungen für die öffentliche Verwaltung entwickelt.

Definition Drittmittel und Drittmittelverwaltung

Es gibt keine einheitliche Definition von Drittmitteln und auch keine gesetzlich festgelegte Definition. Allgemein kann man sagen, dass Drittmittel finanzielle Mittel sind, die eine Organisation, meist eine Universität oder ein Forschungsinstitut, von Dritten, z. B. der Industrie oder dem Staat, für spezifische Zwecke erhält. Die Verwaltung dieser Mittel wird als Drittmittelverwaltung bezeichnet und umfasst alle Aufgaben rund um die Antragstellung, Annahme der Gelder, Durchführung und Abrechnung der Mittel, aber auch die Vorbereitung von Prüfungen (z. B. durch den Fördergeber).

Default Single Post academa Onlinekurs

Drittmittelförderung: Warum ist es für die Forschung so relevant?

Die Drittmittelförderung ist ein wichtiger Bestandteil der modernen Forschung, da diese vorwiegend zwei Vorteile bietet:

  1. Mehr Zeit für wissenschaftliche Arbeit
    Sie ermöglicht es Wissenschaftlern, Zeit und Ressourcen in ihre Arbeit zu investieren, anstatt sich um die Finanzierung zu kümmern.
  2. Zugang zu öffentlichen & privaten Finanzquellen
    Darüber hinaus eröffnet sie den Zugang zu Fördergeldern aus öffentlichen und privaten Quellen, die sonst für die meisten Forscher unerreichbar wären. Ohne diese Mittel könnten viele Projekte, die neue Erkenntnisse und Wissen generieren, nicht realisiert werden oder müssten in anderer Form durchgeführt werden.
Was sind Drittmittel?

Drittmittelakquise: Voraussetzungen

Eine erfolgreiche Drittmittelakquise setzt einige Voraussetzungen voraus. So muss zunächst ein klar definiertes Forschungsvorhaben existieren, das förderfähig ist. Zudem müssen die notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen vorhanden sein, um das Vorhaben durchführen zu können. Auch eine gründliche Recherche der verschiedenen Förderprogramme und deren Bewerbungsverfahren ist unerlässlich. Nur so kann sichergestellt werden, dass das eigene Vorhaben den Kriterien der jeweiligen Förderprogramme entspricht und die Bewerbung auch Erfolg hat.

Default Single Post academa Onlinekurs

Drittmittelantrag: Das ist zu beachten

Bei der Beantragung von Drittmitteln ist es wichtig, die jeweiligen Richtlinien der Förderorganisation genau zu beachten. In der Regel muss das Projekt inhaltlich und finanziell genau beschrieben werden. Zudem sind Angaben zum Team und zur Zeitplanung des Projekts erforderlich. 

Die Abwicklung eines Drittmittelprojekts unterscheidet sich in vielen Punkten von einem intern finanzierten Projekt. So ist beispielsweise die Verwendung der Mittel meist strikt reglementiert und muss laufend überprüft werden. Auch die Verwaltung der Projektdokumentation ist oftmals aufwändiger. Für die erfolgreiche Abwicklung eines Drittmittelprojekts ist daher neben fachlicher Kompetenz in der Regel auch organisatorisches Geschick erforderlich.

Was sind Drittmittel?

Drittmittelmanagement: Digitale Weiterbildung mit academa

Hier lernen Sie alles Wissenswerte über die Verwaltung von Drittmitteln und können Ihr Wissen sofort in die Praxis umsetzen.

Wenn Sie sich näher für das Thema interessieren und einen tieferen Einblick in die Drittmittelverwaltung erhalten möchten, nutzen Sie unseren Onlinekurs “Drittmittelmanagement Grundlagen” mit Frau Dr. Andrea Greven. In diesem Kurs werden Sie mit den Grundlagen der rechtlichen Gegebenheiten, Arten der Fördermittel und der Beantragung sowie der revisionssicheren Abwicklung von Drittmittelprojekten vertraut gemacht. Zusätzlich erhalten Sie Einblicke in die Praxis durch die Erfahrungen von Frau Dr. Andrea Greven und erfahren mehr über die größten Fördermittelgeber sowie deren Besonderheiten. 

Sehen Sie sich hier eine Lerneinheit aus dem Onlinekurs an!

Wenn Sie den vollständigen Demokurs mit allen Funktionen, wie Selbstlernfragen und Austauschforum, nutzen möchten, klicken Sie bitte auf die blaue Schaltfläche „Zum vollständigen Demokurs“.

Diesen Beitrag teilen:

Über die Autorin

Dr. Andrea Greven

Frau Dr. Andrea Greven ist Diplom-Verwaltungswirtin (FH), Deutschlands führende Referentin für Förder- und Drittmittelmanagement und bringt zehn Jahre Berufserfahrung mit, in denen sie unter anderem die fördermittelstärkste Drittmittelabteilung Europas leitete.
academa Onlinekurs
Dr. Andrea Greven

Entdecken Sie alle Onlinekurse von academa und finden Sie die passende Weiterbildung für Ihren beruflichen Erfolg!

Joscha Blum FMA001

Aufbau und Implementierung eines Fördermittelmanagements für Kommunen (Fallbeispiel Emsdetten)

Die Stadt Emsdetten ist ein Vorzeige-Beispiel, wenn es um kommunales Fördermittelmanagement geht. Mehr als 70 laufende Anträge und weitere 50 geplante Anträge werden zeitgleich von einem Fördermittelmanager verwaltet, wodurch die Stadt mehrere Millionen Euro an Fördermitteln einwerben konnte. Ihr Modell des/der Fördermittelmanager*in wird bereits von zahlreichen Kommunen übernommen. Ihr Referent in diesem Kurs ist Joscha Blum, Fördermittelmanager in Emsdetten und selbst Begründer des erfolgreichen Konzepts in Emsdetten. In diesem Kurs nimmt Ihr Referent Sie mit auf die Reise zur erfolgreichen Etablierung eines/einer solchen Fördermittelmanager*in bis hin zur Umsetzung revisionssicheren Umsetzung von Fördermittelprojekten innerhalb dieser Strukturen.

10 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Joscha Blum
Drittmittel
BMBF-Förderungen academa Onlinekurs

BMBF-Förderungen: Von der Einwerbung bis zur Abrechnung

Das BMBF ist einer der größten Förderer für Forschungs- und Wissenschaftsvorhaben. Lernen Sie in diesem Kurs die allgemeinen Grundlagen von BMBF-Projekten, wie Sie ein solches Projekt beantragen und abrechnen sowie zu beachtende Rahmenbedingungen für BMBF-Projekte.

Darüber hinaus können Sie Ihr neu erlerntes Wissen in praxisnahen Online-Übungen praktisch anwenden und vertiefen.

25 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Dr. Andrea Greven
Drittmittel
Öffentliche Beschaffung

Öffentliche Beschaffung: Grundlagen des Vergaberechts

Ob komplexere Produkte, veränderte Rechtsgrundlagen oder neue Anforderungen wie eine zunehmende Nachhaltigkeit – die Anforderungen an die öffentliche Beschaffung wachsen stetig. Vor allem für Neu- und Quereinsteigende ist es eine große Herausforderung, geltende Vorschriften und Regelungen rechtskonform umzusetzen und sich in dieser komplexen Materie zurecht zu finden.

Ihr Referent Johannes Lohschelder bringt 20 Jahre Berufserfahrung als Abteilungsleiter im Einkauf der RWTH Aachen mit und gibt Ihnen neben den rein rechtlichen Grundlagen vor allem wertvolle Tipps für Ihren Arbeitsalltag mit.

12 Lerneinheiten inkl. Selbstlernfragen, Übungen und Lösungen
Johannes Lohschelder
Beschaffung
Skip to content